Archiv

Mai 2020

Stöbern

Filmvorführung Wiedereröffnung

Schneller als erwartet (siehe BEH-Newsletter von 05.05.2020) stehen erhebliche Lockerungen der coronabedingten Einschränkungen an. Dank unseres Föderalismus gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Regelungen. Die Reglungen aller Bundesländer finden Sie hier https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/corona-bundeslaender-1745198 Häufig bieten auch die IHKen gute Informationen. Hier können Sie die Seite der für Sie zuständigen IHK ermitteln.  https://www.ihk.de/ Die hier im Fokus stehenden Kinolandschaften sind als Kategorie in keinem Verzeichnis eines Bundeslandes enthalten, sodass auch bei weiteren Lockerungen diese Betriebe nicht gattungsmäßig erwähnt werden. So würden z.B. in Hamburg Videokabinen und Kinolandschaften unter § 5 Abs. 2 (Vergnügungsstäten im Sinne der Baunutzungsverordnung), aber auch unter § Abs. 3

Objektbeschreibung – Hygieneplan

Objektbeschreibung:Name:Anschrift:Gesamtgröße:                                  m²Aufteilung/Einzelräume                m²          Ausstattung:                m²          Ausstattung:                m²          Ausstattung:                m²          Ausstattung:Wegeführung:Breite der Wege:Sanitäreinrichtung – WaschgelegenheitMaßnahmen zur Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 m:Beschränkung Besucherzahl aufKontrolle durch Laden-/Kassenpersonal:Vermeidung Besucherstau an der Kasse sowie innerhalb des Vorführbereiches: z.B. Anbringen von Bodenmarkierungen.Weitere infektionsverhindernde Maßnahmen:Zutritt nur mit Mund- NasenschutzBereitstellung geeigneter Masken an der KasseAushändigung und Aushang der Hygienerichtlinien (Nies-Etikette etc.)Bereitstellung von Desinfektionsmitteln und HandwaschgelegenheitenRegelmäßige Reinigung aller häufig berührter Flächen (Türklinken, Handläufe, Armlehnen etc.)Regelmäßige Lüftung der Räume Bildquellen Caucasian man with mouth guard in front of world map, pandemic: ©kb-photodesign/shopshop.com

Musterschreiben Betriebsöffnung

Kinolandschaft Sehr geehrte Damen und Herren, Ich betreibe eine Filmvorführung mit erotischen Filmen, die sich von einem klassischen Kino dadurch unterscheidet, dass Filme nicht nur auf einer zentralen Leinwand bzw. Monitor, sondern dezentralisiert auf mehreren Leinwänden bzw. Monitoren vorgeführt werden. Es sind auch nicht alle Monitore von einem Platz aus zu sehen, sodass die Besucher sich üblicherweise in dem gesamten Raum bewegen bei dem Programm verharren, das ihnen jeweils am meisten zusagt. Mein Betrieb ist hinsichtlich der hygienischen Vorgaben vergleichbar anderen Betrieben, die mit entsprechenden Hygienekonzepten wieder geöffnet werden dürfen. Eine ausführliche Beschreibung meines Betriebes sowie ein Hygienekonzept sind diesem

Lockerung der Corona-Auflagen

Der eiserne Griff der Corona-Maßnahmen um den Hals der Wirtschaft lockert sich! Nach, bzw. auch vor jeder Konferenz des Bundes mit den Ländern werden Restriktionen durch die Länder aufgehoben. Die Öffnung der Ladengeschäfte war dazu ein erster Schritt, der allerdings für die meisten Betreiber kaum ausreicht, um einen kostendeckenden Umsatz zu generieren. Sehr viele Betreiber sind darauf angewiesen, dass auch die angeschlossenen Videokabinen und Kinolandschaften wieder geöffnet werden dürfen. Die aktuelle Entwicklung gibt allerdings Anlass zu der Hoffnung, dass auch das in absehbarer Zeit wieder möglich sein wird. Allerdings wird auch das wieder in jedem Bundesland unterschiedlich gehandhabt. Als erstes